Ayurveda Rezept Okt. 2015

Kürbis-Kartoffel Curry

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Ghee (Butterschmalz) oder 4 EL Öl
1 TL jeweils Koriander, Kreuzkümmel
2 EL Senfkörner
4 Kardamomkapseln
1/2 Stange Zimt
2 TL Madras Currypulv
1/2 TL Cayennepulver
2 kleine Zwiebeln fein gehackt
2 walnussgroße Stücke Ingwer fein gehackt
2 Koblauchzehen fein gehackt
2 Lorbeerblätter
ca. 700 g. Kokaido Kürbiss in Würfel geschnitten (3x3cm, etwas größer als die Katoffeln)
ca. 700 g. Kartoffeln in Würfel geschnitten (2x2 cm)
400-500 ml Gemüsebrühe
250 ml Kokosmilch
Etwas Zitrinensaft
Etwas braunen Zucker
4 EL Petersilie gezupft und gehackt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Nelken, Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom, Zimtrinde mörsern,
Curry- und Cayaennepfeffer unterschmischen.

Die Gewürzmischung in erhitztem Ghee oder Öl kurz anrösten.
Zwiebeln, Ingwier, Knoblauch beigeben und anbraten  - Lorbeeblätter zugeben.
Kürbis- und Kartoffelwürfel beigeben. Mit anschwitzen.
Leicht salzen und mit Gemüsebrühe aufgießen.

Ca. 20 Minuten köcheln bis Kürbis und Kartoffeln weich sind und das
Curry sämig ist.
Kokosmilch dazugeben und nochmals kurz köcheln lassen.
Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, braunem Zucker und je nach
Schärfe ev. Cayennepfeffer abschmecken.

Mit Petersilie bestreuen.

Auf Wunsch mit Basmatireise servieren.

Lecker, erwärmend als Einstieg in die kühlere Jahrenzeit.