Visum und Reisevorbereitungen

Tourist Visum on Arrival
seit November 2014:

Indien erleichtert seit November 2014 die Einreise mit einem Elektronischen Visum. Deutsche Urlaubs- und Geschäftsreisende können ab sofort einen ETA Antrag (Electronic Travel Authorization) im Internet online stellen.
Der Visa Antrag kostet ca. 48 Euro (60,- USD).

Die Einreise muss innerhalb von 30 Tagen nach Genehmigung der ETA erfolgen. Das sogenannte "Tourist Visa on Arrival" gilt dann bis zu 30 Tage. Pro Person kann das Visum höchstens zweimal pro Jahr ausgegeben werden.

Eine manuelle Bearbeitung, mit einem Gang zum indischen Konsulat oder eine postalische Anforderung, ist somit nicht mehr nötig.
Das neue Verfahren soll nur noch 72 Stunden Bearbeitung in Anspruch nehmen.

Mit dem neuen indischen Visum können deutsche Reisenden an mittlerweile neun indischen Flughäfen einreisen:
Bangalore, Chennai, Cochin, Delhi, Goa, Hyderabad, Kalkutta, Mumbai und Trivandrum.
Eine Ausweitung auf 26 Flughäfen ist geplant.

ACHTUNG: Bitte nur bei oben genannten Zielflughäfen ein "Visum on Arrival" beantragen!!!

Weitere Informationen über: http://indianvisonline.gov.in/visa/tvoa.html

 

Das Visum kann allerdings für alle Flughäfen auch noch auf bisherigem Wege beantragt werden.

Im Augenblick vielleicht sogar noch die sicherere Lösung.
Manchmal kann es leider bei dem neuen Visa Antrag noch zu Problemen kommen.
Ebenso kann es zu längeren Wartezeiten und einem längeren Procedere bei der Ankunft kommen.

Deshalb noch zu der herkömmlichen Visum Beschaffung:

Antrag Visum - Schritt für Schritt

Für die Einreise nach Indien benötigen Sie ein Touristen-Visum. Leider wiehert der Amtsschimmel in Indien wenigstens so laut wie unserer und er steckt auch dort voller verblüffender Ideen. Wichtig ist vor allem: Sie benötigen tatsächlich 2 Passbilder im Format 5x5 cm! Bitte lassen Sie die Fotos vorab bei einem günstigen Fotografen machen, auch wenn Sie den Antrag direkt in einer größeren Stadt persönlich abgeben möchten. Zumindest in München steht im Augenblick kein Automat mehr (März 2014).

1. Das Visum muss generell über ein Online-Formular beantragt werden.

Hier haben Sie 2 Möglichkeiten:

a) Sie können alles einem Dienstleister übertragen.

Adressen dazu finden Sie reichlich im Internet, wenn Sie in der Suchmaschiene "Visum Indien" eingeben.
Gute Erfahrungen haben wir bisher gemacht z.B. mit TAICO - www.visum-indien.info/

Vorteile: Dort bietet man Ihnen ein übersichtliches Formular, das in Deutsch gehalten ist. Ihre Daten werden dann von der Visa-Agentur in das offizielle, in Englisch gehaltene Formular übertragen. Sie müssen sich also weder mit dem original Online-Formular herumschlagen (zeitaufwändig), noch müssen Sie sich später persönlich zu einer der 4 Bearbeitungsstellen (HH, B, F, M) begeben, um dort den Antrag abzugeben und später Ihr Visum auch dort wieder abzuholen.

Nachteil: Das ganze kostet Sie ca. € 50.- zusätzlich zu den amtlichen Visagebühren (ca: € 64.-).

b) Sie nehmen die Beantragung des Visums selbst in die Hand. Dann gehen Sie bitte wie folgt vor:


2. Schritt für Schritt bei Eigenbeantragung und -abholung.

P.S. Wenn Sie nicht direkt in der Stadt wohnen, in der Sie persönlich Ihren Antrag einreichen und abholen möchten, erscheint eine postalische Bestellung wohl Zeit freundlicher. Bei unserem letzten Besuch in München mussten wir eine längere Wartezeit in Kauf nehmen. Die Räumlichkeiten sind seit dem Umzug in 2013 wieder kleiner - mit wohl auch weniger Personal.

Bevor Sie beginnen, verschaffen Sie sich als erstes einen Über- blick über das aktuelle Antragsformular. Gehen Sie dazu auf www.in.de.coxandkings.com und wählen Sie Berlin oder München (German). Sie finden dann auf der Startseite den Link (Online Antragsformular Hilfe - http://www.in.de.coxandkings.com/munich1/pdf/Visa-form-sample.pdf). Dort sehen Sie das Formular mit knappen deutschen Kommentaren. Es kann nicht ausgefüllt werden. Sie können es aber ausdrucken und Ihre Einträge handschriftlich vornehmen, dann geht später alles schneller. Jetzt wird es ernst.

a) Rufen Sie Sie das offizielle Online-Formular auf. Das finden Sie unter www.indianvisaonline.gov.in/visa/ es dauert oft einige Zeit, bis die Seite erscheint. Also Geduld.

b) Klicken Sie dann auf "Online Visa Application Registration". Es erscheint das Online-Formular. Bevor Sie jetzt Ihre Daten eingeben, müssen Sie als erstes in dem Feld "Indian Mission" das für Ihren Wohnsitz geltende Konsulat aus der Liste aus- wählen: Germany-Berlin für B, BB, MV, SN, SA, und TH Germany-Hamburg für HH, HB, NDS und SH Germany-Frankfurt für HE, NRW, RP und SL Germany-München für BW und BY

c) Füllen Sie jetzt die erste Seite des Formulars aus. Wenn Sie vorher das Probeformular ausgedruckt haben, sollte das nicht schwer sein. Denken Sie aber bitte daran, dass Ihr Pass wenigstens noch 6 Monate Gültigkeit haben muss!

d) Klicken Sie auf den Button "Save and Continue" um auf die nächste Seite des Formulars zu gelangen. Wenn Sie etwas übersehen haben, dann werden Sie interaktiv darauf aufmerksam gemacht. Fahren Sie dann bis zum Ende des Formulars mit dem Ausfüllen fort. Wichtig: Das Touristen-Visum wird ausschließlich für 6 Monate ausgestellt. Ausserdem: Wenn Sie keine Personalausweisnummer zur Hand haben, geben Sie einfach "N.A" ein. Es empfiehlt sich, im Formular die eigene Email-Adresse anzuge- ben, da Sie sehr schnell Ihre Web File Nummer mitgeteilt bekom- men. Die brauchen Sie später zum Einreichen und Abholen des Visums. Sie werden sehen, das Programm führt Sie eigentlich recht sicher über alle Klippen.

e) Drucken Sie, wenn Sie das Formular fertig ausgefüllt haben, dieses 2 x aus. Wir haben bei der Abgabe immer nur ein Formular gebraucht. Aber sicher ist sicher.

f) Gehen Sie mit den ausgefüllten und -gedruckten Formularen sowie den beiden Passfotos (siehe oben) und Ihrem Pass zu der für Sie zuständigen Visastelle. Machen Sie sich zweckmäßigerweise vorher noch eine Kopie Ihres Passes (Seiten mit dem Bild), da Sie diese Kopie - abgestempelt von der Visastelle - später zum Abholen des Visums benötigen. Cox and Kings in Berlin (Wichmannstr. 6) und München (neue Adresse ab dem 18.11.2013:
Cox and Kings GmbH, India Visa Application Center, Landshuter Allee 8 (3. Etage), 80637 München), Indo German Consultancy Services Ltd. (IGCS) in Frankfurt (Friedrich-Ebert-Anlage 3) und in Hamburg (Mundsburger Damm 6). Sie können Ihren Visumantrag üblicherweise dort von Montag bis Freitag zwischen 8:30 Uhr und 17:30 Uhr abgeben.

g) Ihr Visum-Bearbeiter sagt Ihnen dann alles, wie es mit Ihrem Antrag weiter geht. Sie können aber auch die Bearbeitung Ihres Antrags im Internet verfolgen. Dazu rufen Sie bitte wieder die Seite für das offizielle Online-Formular auf und gehen auf den Link "Visa Status Enquiry". Dort geben Sie dann Ihre Web File Nummer ein und Sie sehen, ob Ihr visum schon erteilt wurde.

3. Schritt bei postalischer Antragstellung.

Senden Sie Ihren Visumantrag nach Bezahlung in 2-facher Ausfertigung unterschrieben an die für Ihr Bundesland zuständige Stelle.
Gemeinsam mit 2 Passfotos 5x5 cm und Ihrem noch wenigsten 6 Monate gültigen Reisepass - also per Einschreiben!.

Mit Wirkung vom 11.11.2013, müssen Einwohner der Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern Ihre postalischen Visaanträge nach Berlin und nicht nach München schicken. Wählen Sie Indian Mission "Germany - Berlin" während des Ausfüllens des online-Antrags.